Gemeinsame Pressemitteilung

 

Gemeinsame Pressemitteilung

Kiel, 20.9.2019

Zum Weltkindertag:

Uneingeschränktes Kindeswohl statt Abschiebung um jeden Preis!

Der diesjährige Weltkindertag am 20. September steht unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“. Vor genau 30 Jahren wurde die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen beschlossen. An diesem Tag rücken die Bedürfnisse von Kindern und vor allem ihre speziellen Rechte in den Fokus der Öffentlichkeit. Doch Flüchtlingslobbyorganisationen beklagen, dass deutschlandweit bei Abschiebungen regelmäßig die Rechte von geflüchteten Kindern verletzt werden.

Immer wieder berichten Geflüchtete von brutalen, häufig nachts stattfindenden Abschiebungen von Familien mit Kindern, von Familientrennungen und von der Missachtung von Abschiebungshindernissen, die bei den betroffenen Kindern vorliegen. Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein und der Vormundschaftsverein lifeline e. V. fordern gemeinsam mit den Landesflüchtlingsräte, dem Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und mit Jugendlichen ohne Grenzen die beteiligten Behörden dazu auf, die in der UN-Kinderechtskonvention festgeschriebene vorrangige Berücksichtigung des Kindeswohls umfassend und uneingeschränkt zu achten.

„Gemeinsame Pressemitteilung“ weiterlesen

Fortbildung – Islam, Islamfeindlichkeit und Salafismus

Liebe ehrenamtliche Vormünder und Begleitpersonen,

liebe Interessierte,

In Kooperation mit PROvention (Präventions- und Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus) veranstaltet lifeline e.V. im Rahmen des Projektes „Frische Brise“ eine Veranstaltung zum Thema Islam, Islamfeindlichkeit und Salafismus.

Für Ehrenamtliche und Vormünder_innen aus der Migrations-, Flüchtlings- und Jugendhilfe ist ein religions- und kultursensibler Umgang in der Arbeit von großem Vorteil. Doch oftmals stellt sich die Frage, woran überhaupt festgemacht werden kann, ob bestimmte Handlungsweisen und Aussagen religiös oder kulturell begründet sind. Des Weiteren kommt hinzu, dass die Sorge um eine mögliche Radikalisierung von Geflüchteten eine wichtige Rolle im öffentlichen Diskurs und somit auch in der täglichen Migrationsarbeit spielt. Die Anschläge von Ansbach, Würzburg, Berlin und Hamburg, die von Personen verübt wurden, die im Zuge der Flüchtlingsbewegungen nach Deutschland gekommen sind, haben diese Sorge weiter bestärkt. Potenzielle Radikalisierungsfaktoren von Menschen mit und ohne Fluchthintergrund sowie der Umgang mit diesen werden daher ebenso in dieser Fortbildung behandelt.

Wann? 12.09.2019 um 17h

Wo? lifeline e.V. Sophienblatt 64a, 4.Stock, 24114 Kiel

Wir bitten um Anmeldung zur Fortbildung unter 0431-2405828 oder lifeline@frsh.de

Es grüßt herzlich
Konrad Paul

            

lifeline am 07.09 beim Integrations BarCamp in Itzehoe

 07.09.19 / #izpartycipationtime/ Kulturhof Itzehoe

WAS?
Workshops, Diskussionen, Markt der Möglichkeiten, neue Impulse, gutes Essen und Musik vom „Intercultural Music Project“ (Neustadt/Flensburg – ab 16.30 Uhr).
Bei Bedarf stehen zwei Sprachmittler (Arabisch/Farsi) während der Veranstaltung zur Verfügung. Der Fachtag ist kostenlos.

WANN?
Am Samstag, 7. September 2019
Von 10 Uhr – 17 Uhr
„Open Door“ bereits ab 09:30 Uhr

WO?
Kulturhof Itzehoe
Dorfstraße 4, 25524 Itzehoe

WARUM?
Ziel dieser Veranstaltung ist es, Migrant*innen mit und ohne Fluchthintergrund sowie Haupt- und Ehrenamt miteinander zu vernetzen, Partizipationsmöglichkeiten zu schaffen, Informationen und Erfahrungen auszutauschen und der Arbeit des Ehrenamtes Wertschätzung entgegenzubringen. 

Warum eigentlich ein BarCamp? Der konzeptionelle Rahmen dieses Fachtages soll ein sogenanntes „BarCamp“ sein. Das heißt, dass die jeweiligen Themen der sogenannten „Sessions“ (Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden) zu Beginn der Veranstaltung mit den Teilnehmenden gemeinsam erstellt werden. Auch damit soll der Partizipationsgedanke erlebbar gemacht werden.

Veranstalter sind die „Koordinierungsstelle Integration“ des Kreises Steinburg sowie die „Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe – Steinburg Süd“.

Tage der Vielfalt in Kiel

Im Rahmen der „Tage der Vielfalt“ vom 06. – 07.09. in Kiel, wird auch lifeline mit einem Infostand auf dem Asmus-Bremer-Platz vertreten sein. Dort gibt es die Möglichkeit an einem Kinderrechte-Quiz teilzunehmen und mit den hauptamtlichen Mitarbeitern des Vereins ins Gespräch zu kommen.

Interkulturelle Vielfalt mitten in Kiel: an zwei Tagen gibt es ein buntes Programm zum Zuschauen, Zuhören, Informieren, aber vor allem zum Mitmachen! Menschenrechte, Kinderrechte, Vielfalt als Selbstverständlichkeit – dies bringen die Beteiligten an den Tagen der Vielfalt Kindern und Erwachsenen mit ideen-reichen Aktionen nahe. Für die 52 interkulturellen Wochen im Jahr gibt es den interkulturellen Veranstaltungskalender „Vielfalt in Kiel“ unter www.kiel.de/vielfalt. Wir freuen uns auf Sie!

„Fit für die Ausbildung“ in Tönning

Datum | Zeit
Mittwoch 21.08.19 | 16:00 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Bücherei Tönning, Am Markt 1, Tönning

Fit für die Ausbildung
Info Camp rund um Ausbildung und Beruf

Wie werde ich Azubi? Was brauche ich, um eine Ausbildung anzufangen?
Damit eine Ausbildung begonnen und erfolgreich abgeschlossen werden kann, müssen
einige Voraussetzungen erfüllt werden. Bei der Informationsveranstaltung „Fit für die
Ausbildung“ sollen Jugendliche und ihre ehrenamtlichen Unterstützer*innen die Möglichkeit
haben, sich auszutauschen, zu informieren und wichtige Akteur*innen aus dem Bereich
Ausbildung und Beruf kennenzulernen.
„„Fit für die Ausbildung“ in Tönning“ weiterlesen