„Fit für die Ausbildung“ in Tönning

Datum | Zeit
Mittwoch 21.08.19 | 16:00 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Bücherei Tönning, Am Markt 1, Tönning

Fit für die Ausbildung
Info Camp rund um Ausbildung und Beruf

Wie werde ich Azubi? Was brauche ich, um eine Ausbildung anzufangen?
Damit eine Ausbildung begonnen und erfolgreich abgeschlossen werden kann, müssen
einige Voraussetzungen erfüllt werden. Bei der Informationsveranstaltung „Fit für die
Ausbildung“ sollen Jugendliche und ihre ehrenamtlichen Unterstützer*innen die Möglichkeit
haben, sich auszutauschen, zu informieren und wichtige Akteur*innen aus dem Bereich
Ausbildung und Beruf kennenzulernen.
Weiterlesen

Gesucht: Engagierte Ehrenamtliche für unbegleitete minderjährige Geflüchtete!

lifeline e.V. unterstützt und begleitet seit 2004 unbegleitete minderjährige Geflüchtete. Die Kinder und Jugendlichen, die ohne ihre Eltern in Deutschland ankommen, sind besonders schutzbedürftig und benötigen Unterstützung. Um den Kinder und Jugendlichen bestmöglich zur Seite zu stehen, sind wir immer auf der Suche nach engagierten Ehrenamtlichen! Wir suchen Menschen, die bereit sind,

  • eine ehrenamtliche Vormundschaft zu übernehmen
  • einen jungen Volljährigen oder eine junge Volljährige im Alltag zu begleiten
  • junge Flüchtlinge im schulischen Bereich zu unterstützen

Alle bei lifeline e.V. ehrenamtlich tätigen haben die Möglichkeit an Fortbildungen und Erfahrungsaustauschen rund um das Thema „Unbegleitete minderjährige Geflüchtete“ teilzunehmen. Außerdem bieten wir eine enge Begleitung durch einen hauptamtlichen Mitarbeiter an, der Ihnen bei Fragen zur Seite steht. Wir freuen uns, wenn Sie Lust haben bei uns mitzuwirken und in Kontakt zu jungen Geflüchteten zu kommen!

Kontakt:
lifeline Vormundschaftsverein im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
Sophienblatt 64a, 24114 Kiel, Tel. 0431-2405828, lifeline@frsh.de

lifeline auf der Kieler Woche am 24.06.

Datum | Zeit
Montag, 24.06., 13 – 18 Uhr

Ort
Ratsdienergarten, Kiel

Im Rahmen der Kieler Woche 2019 präsentiert sich der lifeline e.V. am Montag den 24.06. von 13 – 18 Uhr im Ratsdienergarten mit einem Infostand. Dort gibt es die Gelegenheit, sich über unseren aktuellen Stand der Vereinsarbeit zu informieren und die hauptamtlichen Mitarbeitenden kennenzulernen. Auch sind wir gern bereit, über die gegenwärtige Situation von unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten aufzuklären und darzustellen, in welchem Maße sich die aktuellen politischen Entscheidungen auf diese Personengruppe auswirkt.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und verbleiben bis dahin mit vielen Grüßen
Das lifeline-Team

Offener Austausch Do. 20.06.19, 18 Uhr bei lifeline, Sophienblatt 64a, Kiel

Liebe Vormunde, Begleitpersonen, Nachhilfekräfte und Interessierte,

der lifeline e.V. lädt zum Austauschtreffen der Ehrenamtlichen am Do 20.06. um 18 Uhr in die Räumlichkeiten Sophienblatt 64a, 4. Stock ein.

Der Termin für so ein Treffen findet sehr kurzfristig statt, da ja die Sommerferien und auch die Kieler Woche vor der Tür stehen. Gemeinsam können wir uns über den aktuellen Stand hinsichtlich „eurer Jugendlichen/jungen Erwachsenen“ austauschen und etwaige Hürden und Probleme in der ehrenamtlichen Arbeit direkt besprechen.
Eine kurze Rückmeldung, wer an besagtem Termin teilnimmt, wäre schön. Gern unter der Mailadresse konrad.paul@lifeline-frsh.de

Es grüßt freundlich und wünscht bis dahin eine gute Zeit
Konrad Paul
Projektmitarbeiter Frische Brise

Lifeline hat auch nach 15 Jahren viel zu tun

Erfreut über die Hilfe (v.li.) Werner Mauren (Vorstand Lifeline), Hassan G., Michael Kunkel (PSD Bank), Mike Römer (Louf), Thomas Schöpel (Vorstand Lifeline), Kirsten Heukamp (Lifeline) und Stefanie Röpke (Lifeline).


Kiel. Diese Bilanz ist mehr als erfreulich: In den 15 Jahren seit der Gründung hat Lifeline, der gemeinnützige Vormundschaftsverein im Flüchtlingsrat SH, in und um Kiel rund 500 minderjährigen Flüchtlingen Hilfe vermittelt. Und zwar sehr konkrete Hilfe: Lifeline vermittelt ehrenamtliche Vormünder, die die Heranwachsenden unterstützen. Der Verein berät und begleitet die jungen Menschen auch im Asylverfahren.

Weiterlesen

Arbeitsmarktzugang für geflohene Menschen

Grundlagen des Arbeitsmarktzugangs für zu uns geflohene Menschen ist das Thema der Fortbildungsveranstaltung bei lifeline e.V., Sophienblatt 64a, 4. Stock, 24114 Kiel, am 6. März 2019 von 16 bis 18 Uhr zu dem wir Sie und Euch herzlich einladen.

In dem Seminar wird Catharina Nies einen Überblick über die Zugänge zu Einstiegsqualifizierung, Ausbildung, Ausbildungsförderung und Beschäftigung je nach Aufenthaltsstatus geben. Sie erfahren, welche Behörden zuständig sind und welche Vorbedingungen zu erfüllen sind.

Catharina Nies arbeitet als Fachreferentin im Büro des Landeszuwanderungsbeauftragten und war u.a. zuvor bei der IHK Flensburg zuständig für den Themenbereich Arbeitsmarktintegration, baute das Ausbildungsprogramm „Festmachen auf Sylt“ auf und leitete in Süddeutschland einen Jugendmigrationsdienst.

Anmeldungen bitte im lifeline Büro unter : 0431-240 58 28 oder per E-Mail unter lifeline@frsh.de

Aktuelle Stellungnahme zum geänderten Gesetzentwurf über den Vollzug der Abschiebungshaft in Schleswig-Holstein

Der lifeline Vormundschaftsverein spricht sich grundsätzlich gegen die Inhaftierung von unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten zum Zwecke der Beendigung des Aufenthalts in Deutschland bzw. Durchsetzung der Ausreisepflicht aus. Die vollständige Stellungnahme von lifeline kann hier gelesen und runtergeladen werden.