Workshop „Schmaler Grat – Sicherung durch das Schutzkonzept im Spannungsfeld Nähe/Distanz“

Liebe ehrenamtliche Vormünder*innen und Begleitpersonen, liebe Interessierte,

im Rahmen des Projektes „Frische Brise“ veranstaltet lifeline einen Workshop zum Thema „Schmaler Grat – Sicherung durch das Schutzkonzept im Spannungsfeld Nähe/Distanz“. Referentin ist Frau Baumann, psychologische Psychotherapeutin und Leitung des Kinderschutzzentrums Kiel.

Zwischen der wohlmeinenden Fürsorge für ein Mündel oder eine begleitete Person und der Entmündigung eben genannter Menschen, ist es oftmals nur ein schmaler Grat. Um sich auf diesem sicher bewegen zu können, existiert bei lifeline das Schutzkonzept. Im Workshop soll die Sicherungsfunktion in den Fokus rücken. Anhand des traumasensiblen Blicks auf den Umgang mit jungen Geflüchteten soll verdeutlicht werden, wann Nähe und wann Distanz für die begleiteten Menschen hilfreich sein können. Der Workshop schärft den Blick zum einen im praktischen Umgang mit den begleiteten Menschen und zum anderen wird die Unterstützungsfunktion eines durchdachten und in der ständigen Weiterentwicklung befindlichen Schutzkonzepts verdeutlicht.

Wann?: 25.11., 17-20 Uhr

Wo?: lifeline e.V., Sophienblatt 64a, 24114 Kiel, 4. Stock

Wir bitten um Anmeldung zum Workshop unter lifeline@frsh.de oder 0431/2405828.

Es grüßt herzlich

Konrad Paul